FLEX MULTISENS SCHLEUSE

Wasser
IMG_5015_edited.jpg
FLEX MULTISENS Prospekt 4.jpg

Alles perfekt im

Netz überwacht!

 

Erfüllt die Anforderung

der DIN 1988 und EN 1717

  • top TELE-Straßenkappe, aufklappbar, höhenverstellbar und überflutungssicher

  • einfache und sichere Zugänglichkeit des Hydranten und der Systeme

  • einfach nachträgliche Höhenanpassung

  • modulare Systemerweiterungen - Spülsystem, BEV, Sensorik

  • SENSORIK bis zu 10 Parameter gleichzeitig (je nach System) messbar

  • Auswechselung in wenigen Minuten

  • als Molchstation einsetzbar

  • Direktanschluss von Notversorgungen

  • Fabrikat neutral und Typen unabhängig

  • mit ONLINE-Überwachung AUF/ZU, Rückstau, Druck, Temperatur etc. möglich

 

FLEX MULTISENS weisser Hintergrund 1.jpg

FLEX
MULTISENS SCHLEUSE

Einbau des Unterflurhydranten nach DIN EN und nach DVGW

 

 

 

 

Unterflurhydrant mit

Flanschrohr und Flanschadapter

FLEX Unterflurhydrant mit

automatischem Spülsystem72+

inkl. Rückstausicherungsset

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Einbauzustand der ARMARE-TEC Unter- und Überflurhydranten Systeme erfüllen die Anforderungen der DIN 1988, der DIN EN 1717 (Schutz und Erhalt der Trinkwassergüte) und der DVGW W 331 (Durchführung der Kontrolle auf Komplettentleerung der Armatur). 

Unsere FLEX Unterflurhydranten - die perfekt absicherte Hydrantengarnitur !

Hydrantenkontrolle in Sekunden durchgeführt !

Hydrantenaustausch ohne Erdarbeiten in minutenschnelle !

Rohrdeckung ab 0,75m-1,35m und 1,25 bis - 2,25m und höher - die Höhenverstellbarkeit kann ganz einfach und flexibel durch die Anpassung der Innengarnitur mit einem FF-Stück jederzeit erfolgen.

Mit dem patentiertem Komplettsystem FLEX Unterflurhydrant in der Form AD und Form A, können wir Ihnen eine standardisierte anpassbare Kompaktarmatur anbieten, die ausgestattet mit einer TELE Straßenkappe, TELE Schutzmantelrohr, der FLEX-Schnittstelle und einem Standard-Hydrant DN 80 PN 16  - eine neue Armaturengeneration in modularer Bauweise darstellt, die Ihnen mehr Netzsicherheit und mehr Anwenderfreundlichkeit für Trinkwasserentnahmestellen und Löschwassereinrichtungen bietet.



Die FLEX Garnitur gewährleistet eine einfache Höhenanpassung in der Rohrdeckung ab 0,75m-1,35m und 1,25m-2,25m im eingebauten Zustand ohne Erdarbeiten. Auch eine nachträgliche Höhenan-passung ist immer möglich. Die Höhenverstellbarkeit des Systems inkl. der nivellierbaren Straßenkappe aus duktilem Gusseisen liegt bei bis zu 1000mm je nach Ausstattung und Typ. Durch die neue Anordnung des Standard-Unterflurhydrant, haben wir den besten Schutz gegen Rückverkeimungen durch anstehendes Rest- und Sickerwasser. Mit dem teleskopierbaren Schutzmantelrohr ist das System zusätzliche gegen Erdreichverschmutzungen abgesichert.

Die integrierte Hauptabsperrung des Typ FLEX S garantiert im Systembetrieb die Möglichkeit die Höhenverstellung wie auch den Komplettausbau des Hydranten vornehmen zu können. Optional mit Be- und Entlüfterventil ausgestattet. Ebenso ist während des Betriebes ein Ausbau des Hydranten durch die Straßenkappe gewährleistet.



Durch die modulare Bauweise sind wir sehr flexibel und können Ihnen alle DVGW zertifizierten Hydranten nach Ihren Vorgaben und entsprechenden Systemanschlüsse wie z.B, mit Baio-Spitzende, Flansch DN 100, BLS-System oder Vorschweiß- bund/ Losflansch anbieten.

 

Zur Zeit bieten wir Ihnen die FLEX Unterflurhydranten in Kombination mit den nahmhaften Armaturenherstellern AVK-Mittelmann, Düker, Erhard, Hawle, Saint Gobain, Schmieding, VAG, vonRoll und Keulahütte an.



Der Hintergrund des Kompaktsystems liegt in der Verbesserung der hygienischen Anforderungen und der Überprüfbarkeit des Hydranten. Nach dem DVGW Regelwerk W 331 ist nach Gebrauch des Hydranten, die Armatur auf die Komplett-entleerung hin, zu überprüfen und wenn Restwasser, Oberflächen- oder versickerungsunfähiges Wasser ansteht, ist dieses Wasser abzupumpen oder in anderer Form zu beseitigen. Im herkömmlichen Einbauzustand (im Erdreich) ist das nur schwer bzw. praktisch unmöglich zu gewährleisten. Um diese DVGW Regelwerks-Anforderungen einzuhalten und erfüllen zu können und auch wenn Restwasser ansteht, ist der Einbauzustand mit zu berückischtigen bzw. mit einzubeziehen. 



Mit den ARMARE-TEC FLEX Unter- und Überflurhydrantensystemen werden die DVGW Anforderungen der Überprüfbarkeit und der Hygiene (der möglichen anstehenden Restwasserproblematik), garantiert eingehalten und erfüllt. Eine Hydrantenkontrolle ist jederzeit einfach und schnell durchführbar.



Wir bieten Ihnen - die Kompaktlösung:

Die ARMARE-TEC FLEX Unterflurhydranten - flexibel, überprüfbar, sicher und einfach höhenverstellbar!



Armaturentechnik und Umweltsysteme im Fokus.

 

gemeinsam | sicher | innovativ

 

  •  beste Wirtschaftlichkeit  zu   herkömmlichen Einbauvarianten

  • hohe Zeit- und Personaleinsparung bei der Erstellung

  • einfach auswechselbar - auch in 40 Jahren - ohne Erdarbeiten

  •  perfekte Betriebssicherheit nach DIN EN  - ohne Rückstau ins Trinkwassernetz

  • super einfach erweiterbar mit automat. Spülsystem,  für    Noteinspeisung, Molchung

  • top  Online-Überwachung der Armatur und des Netzes möglich

  • nachhaltig mit sehr guter CO2-Bilanz!

 

Nass-Trockenleitungssystem mit FLEX Unterflurhydranten

Berliner Modell

FLEX UH im Trinkwassernetz inkl. automatischem Spülsystem72+

und Rückstausicherungsset

IMG_4961-Cutter_InPixio.jpg
TELL Control Logo.jpg
pikment sendewelle.jpg
pikment sendewelle.jpg
FLEX SCHLEUSE MULTISENS FOTO FLYER 2022.jpg

Produktflyer

IMG_5004-Eraser-Eraser-Cutter-Eraser.jpg
pikment sendewelle.jpg

Einbau- u. Montageanleitung

FLEX UH 2.0 2022 3 weisser Hintergrund.jpg

TELE Straßenkappe HYDRANT

aufklappbar, leicht zu Öffnen.

Zusätzlich mit einen Edelstahl -Innendeckel überflutungssicher

Blick in die FLEX Garnitur 

Perfekte Übersicht

zum Unterflurhydrant

FLEX Garnitur 

ohne TELE-Schutzmantel

FLEX Garnitur 

Öffnen und Schließen der

Auszugsicherungen

IMG_4779.JPG
IMG_4780.JPG
IMG_4781.JPG
FLEX UH 2.0 2022 2 weisser Hintergrund.jpg

FLEX Garnitur 

mit Rohr-im-Rohr-System

und O-Ring-Abdichtung inkl. Auszugsicherungen

FLEX Garnitur - Lösen und Ausbau der Innengarnitur mit Unterflurhydrant und FF-Stück

FLEX Garnitur - Lösen und Ausbau der Innengarnitur mit Unterflurhydrant und FF-Stück

FLEX Garnitur - Wiedereinbau der Innengarnitur mit Unterflurhydrant und FF-Stück

 

 

 

Blick in den FLEX Unterflurhydranten - in die TELE Straßenkappe und den TELE Schutzmantel.

Die Anpassung bzw. der Ausbau des Hydranten erfolgt durch Lösen der zwei Gewindehalterungen.

Durch das integrierte Flanschrohrstück ist die gewünschte Bauhöhe des Hydrantensystems anpassbar.

Die TELE Straßenkappe ist flexibel und unabhängig von der Hydrantengarnitur in Beton, Asphalt etc.

einbaubar.

Die Überprüfbarkeit nach DVGW W 331 der Hydrantengarnitur - auf anstehendes Restwasser, Sickerwasser ist jederzeit gewährleistet. Restwasser ist über die Öffnung abzupumpen. Über ein anschließbares Entwässerungssystem kann Rest- wasser auch sicher abgeleitet werden.

 

Mit unserem zusätzlichem Verschlussdeckel aus Edelstahl und integrierter Abdichtung ist die FLEX Hydrantengarnitur wasserdicht verschlossen. Der innenliegende Edelstahl-Verschlussdeckel ist auch nachrüstbar. 

In der Variante FLEX S ist eine Hauptabsperreinrichtung mit in der FLEX Hydrantengarnitur integriert.

 

 

 

Hydranten nach DIN EN sicher einbauen.

Mit den ARMARE-TEC Armaturensysteme ist eine Kontrolle auf Komplettentleerung wie in der

DVGW W 331 gefordert immer möglich. Die Hydrantengarnitur ist gegen Restwasser, Grundwasser, wie auch anstehendes Erdreich und Straßenschmutz gut abgesichert. 

 

Falls Restwasser anliegt ist das Nichttrinkwasser einfach absaugbar oder durch eine einfache Höhenanpassung der Innengarnitur und des Hydranten wie auch ein Verschluss der Entleerungseinrichtung möglich und somit einfach anpassbar.

 

 

 

Der Einbauzustand der ARMARE-TEC Armaturensysteme erfüllen

die Anforderungen der DIN 1988, der DIN EN 1717 (Schutz und Erhalt der Trinkwassergüte)

und der DVGW W 331 (Durchführung der Kontrolle auf Komplettentleerung der Armatur). 

FLEX MUTISENS SCHLEUSE - Variantenvielfalt im Baukastenprinzip - Zubehör - Zusatzausstattungen

FLEX UH_Hawle safe2 transparent.png
FLEX UH METERS 1 transparent.png
FLEX UH ohne Mantel - transparent.png
FLEX UH BV Niederrieden.jpg
FLEX_UH_runde_Straßenkappe_transparent.
Entwässerungs-Verschluss_Gehäuseplatte
FLEX_UH_runde_Straßenkappe_SAFE_transpa
FLX UH Spannverschluss transparent.png
IMG_5015_edited.jpg
IMG_0083.JPG
FLEX UH METERS transparent.png
FLEX UH - Zentriersicherung.JPG

Das Prinzip der FLEX Garnitur

praktisch - nachhaltig - bewährt - langlebig - sicher - flexibel - wirtschaftlich - effizient - 

  • vielseitige, auf die örtlichen Gegebenheiten einsetzbare, abgesicherte Schnittstelle 

  • im Baukastenprinzip - modular - immer zugänglich - fabrikats- und typenneutral 

  • einfach und schnelle Überprüfungsmöglichkeit der Systeme 

  • gegen äußere Einflüsse abgesichert 

  • stufenlos höhenverstellbar - Innengarnitur nachträglich anpassbar  

  • veränderbar und auswechselbar - abschließbar - mit Entwässerungsverschluss 

  • für Hydranten - für Be- und Entlüftungsarmaturen

  • mit integriertem automatischem Spülsystem - mit Rückstausicherung - überflutungssicher 

  • als Molch- und Schirmschleuse einsetzbar

  • direkter Anschluss für Notversorgungen

  • als Impf- und Dosierstelle nutzbar 

  • für WASSER 4.0 in den Netzen

  • Messsysteme für Durchfluss - Druck- Temperatur - Partikel - Trübung - Nitrat einfach einsetzbar 

Sie haben Interesse und wünschen eine Vorführung!? Wir beraten Sie gerne! 

Wir kommen auch gern bei Ihnen vorbei und stellen unsere Produkte bei Ihnen vor.

Jörg Schackmann mobil 0151 50638152

Sie benötigen den passenden Ausschreibungstext - ein Angebot? 

Rufen Sie uns einfach kurz an!

Telefon: 08335 - 984744 oder per e.mail: info@armare-tec.de

Sally Aschner     

Tel. 08 3 35 98 47 23     e.mail: einkauf@armare-tec.de

Julia Siegfried         

Tel. 08 3 35 98 47 44     e.mail: j.siegfried@armare-tec.de

Angelika Bogner    

Tel. 08 3 35 98 47 54     e.mail: sekretariat@armare-tec.de

Lothar Schütz

Tel. 08 3 35 98 47 22  mobil 0163 6984722 e.mail: info@armare-tec.de

Copyright © ARMARE-TEC GmbH, 2022